Unsere Strecke zum Norwegen Angelurlaub

Norwegen Angelurlaub gebucht: Hitra wir kommen

Hitra
Hitra (Trondheim - Norwegen)

2012 hatte ich keinen Angelurlaub. 2013 ist die nächste Angel-Tour gebucht. Es wird diesmal ein Urlaub in Norwegen. Während wir in Schweden in Seen unterwegs waren, wird diesmal auf dem Meer gefischt. Als Zielgebiet haben wir Hitra ausgesucht. Die Anreise findet mit dem Auto und einer Fähre statt. Geangelt wird auf zahlreiche Fische wie Dorsche, Köhler oder andere Meeresfische.

Inhalt:

1. Über den Norwegen Angelurlaub (Hitra)

Hitra ist eine Gemeinde in der mittelnorwegischen Provinz Sør-Trøndelag. Hauptsächlich besteht die Kommune aus der Insel Hitra selbst. Die Insel hat mehr als 7.000 Gewässer in denen Forellen und Seesaiblinge zu finden sind. Außerdem werden auf Hitra und Frøya ein Fünftel des norwegischen Lachses produziert. Unseren Norwegen Urlaub haben wir vom 04. Mai bis 11. Mai gebucht. 7 Tage müssten ausreichen um prall gefüllte Kisten mit Fisch zu haben.

Hitra
Hitra (Trondheim - Norwegen)

Insgesamt sind wir 10 Personen. Wir fahren mit 2 Fahrzeugen und einem Anhänger. Die Kosten belaufen sich vorerst auf 451 Euro pro Person für Fähre, Unterkunft und 2 Boote mit 100 PS. Die Boote werden für 4 bis 5 Personen ausgelegt sein. Hoffen wir mal, dass der Platz uns reicht. Nicht in den vorläufigen Kosten enthalten sind Kosten für Benzin, Lebensmittel und die Angelausrüstung.

Die Strecke wird sein: Hannover->Hamburg>->Kiel->Oslo->Hitra

Unsere Strecke zum Norwegen Angelurlaub
Unsere Strecke zum Norwegen Angelurlaub

[ Zur Übersicht ]

2. Mögliche Meeresfische beim Angeln in Norwegen

Wenn wir mit unseren Booten rausfahren hoffen wir auf dicke Fänge. Es gibt zahlreiche Fischarten, die wir beim Norwegen-Meeresangeln erwarten können. Folgende Fischarten könnten an unseren Haken hängen:

  • Dorsch
  • Köhler
  • Pollack
  • Lumb
  • Leng
  • Rotbarsch
  • Schellfisch
  • Seeteufel
  • Heilbutt
  • Seewolf
  • Dornhai
  • Hering
  • Makrele
  • Scholle

Außerdem gibt es noch eine Reihe von weiteren Fischarten, die ich hier nicht in der Liste oben aufzählen möchte. Das wären der Fleckhai, Schwarzer Dornhai, Nagelrochen, Spitzrochen, Wittling, Seehecht, Knurrhahn, Rotzunge, Aal, Blauer Wittling, Seehase und Kliesche. Sieht ganz gut aus: Einige Norwegen-Urlauber fangen in nur einer Woche 15 verschiedene Fischarten.

[ Zur Übersicht ]

3. Norwegen Angelausrüstung

Eigentlich kann in Norwegen mit einer ähnlichen Angelausrüstung wie beim Meeresangeln an der Ostsee geangelt werden. Da ich bislang über keine eigene Ausrüstung zum Meeresangeln verfüge, werde ich mir diese zulegen. Natürlich werde ich das Ganze auch für euch dokumentieren und euch jede Menge Tipps geben. Zulegen werde ich mir:

  1. Eine Pilkrute mit 100 bis 200 g: Sie wird eine Stationärrolle haben und mit 150 bis 200 m monofiler Schnur der Stärke 0,40 bis 0,50 mm bespult sein.
  2. Als Köder für die Pilkrute werde ich Pilker und Bleie mit Gewichten zwischen 100 und 200 Gramm verwenden. Zusätzlich schaffe ich mir Naturködersysteme mit Einzelhaken in den Größen 1/0 bis 5/0 an.
  3. Stabile Bootsrute mit 30 bis 50 lbs.: Sie verfügt über eine Multirolle mit 400 bis 500 m geflochtener Schnur. Die Tragkraft der Schnur muss entsprechend hoch sein, um dicke Fische zu fangen.
  4. Pilker und Bleie müssen 400 bis 700 Gramm Gewicht haben. Die Systeme haben eine Größe von 6/0 bis 10/0.

Die Pilkrute werde ich zum Köderfischangeln und zum Angeln auf dorschartige Fische verwenden. Sie ist für den Tiefenbereich bis 50 m geeignet. Die stabile Bootsrute wird für eine Tiefe von 50 bis 250 m Tiefe geeignet. Außer den Ruten und Ködern werde ich mir auch noch einen Schwimmanzug und wasserdichte Stiefel zulegen.

[ Zur Übersicht ]

Meine gekauften Ruten, Bekleidung und Ködersysteme werde ich euch natürlich in den nächsten Wochen vorstellen. Außerdem werde ich von der Planung bis hin zum Angelurlaub selbst einiges berichten. Dann gibt es auch jede Menge Fotos und hoffentlich dicke Fische. Der Norwegen Angelurlaub ist gebucht und damit der erste Schritt getan. Hoffen wir jetzt auf gutes Wetter.

Kanu ziehen in Schweden
R.I.P. Cousin, Trauzeuge und bester Freund
Noch etwas: 2011 hatten wir (mein Cousin und ich) einen Schweden-Angelurlaub gemacht von dem ich hier im Blog berichtete. Das wollten wir mit mehr Leuten eigentlich in 2013 wiederholen – dann aber nach Nordmarken. Leider ist mein Cousin Ende 2012 mit 27 jungen Jahren plötzlich verstorben. Daher fahre ich mit meinen Onkels nach Norwegen. Er war derjenige, der mich erst zum Hobby Angeln gebracht hatte. R.I.P. Roman.

PetriAngler Hier schreibt Konstantin (der PetriAngler) aus Lehrte bei Hannover. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ oder Twitter. Meine Angelausrüstung und Köder kaufe ich unter anderem bei diesem bekannten Shop. Wenn dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie doch einfach auf Facebook oder Twitter. :-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.